Hans-Peter BURGER beim 48 Stunden-Lauf in Gols

Ultraläufer Hans-Peter BURGER belegte beim 48 Stunden-Lauf in Gols (31.05. bis 02.06.2019) mit 226,127 Laufkilometer den 3. Platz in der Klasse M60 und den 9.Platz in der Gesamtwertung.

Wie jedes Jahr ist der 48 Stunden – ULTRA – LAUF in Gols für viele Langstreckenläufer der Höhepunkt in der Laufsaison.
Auf der Starterliste standen 36 Starter, davon starteten 5 Damen. Die Ultraläufer kamen aus Deutschland, Schweiz, Österreich, Ungarn
Bosnien, Polen und Slovenien.

Das Wetter war eine “Hitzeschlacht” für die zwei Tage und Nächte!
Alle Teilnehmer hatten beim Training im Monat Mai nur mit kalten und regnerischen Wetter zu kämpfen und nun die Hitze! 

Der Start erfolgte am Freitag den 31.05.2019  Punkt 10 Uhr. Eine Gruppe jüngerer (30 bis 40 jährige) Läufer schlugen ein hohes Tempo an und hatten den ersten Marathon unter 4 Stunden zurückgelegt. Der ATSV-Nurmi-Ternitz Ultraläufer, Hans-Peter hat den ersten Marathon mit 5:30 Stunden durchgezogen. Er hat durch seine vielen 6 Tages, 72 Stunden und 48 Stunden Läufe viel Erfahrung in den letzten 27 Jahren gesammelt. Bei Kilometer 80 brach die Spitzengruppe schon auseinander und sie hatten alle mit der Hitze und Kreislauf zu kämpfen.  Durch das hohe Anfangstempo mussten einige Läufer schon die ersten ungewollten Pausen einlegen. Die erste Nacht bricht herein und es ist wichtig so wenig wie möglich zu schlafen und immer auf der einen Kilometer langen Laufstrecke Runde für Runde abzuspulen. Alle 12 Stunden wird die Laufrichtung gewechselt. Natürlich muß ein Betreuer das ganze Läuferfeld und die Konkurrenz im Auge behalten. Hans-Peter wird von seiner Frau Helga und seinen Freunden Monika und Max Mader, Tag und Nacht mit Getränken und Essen versorgt.In der ersten Nacht legte der Ultraläufer Burger eine drei stündige Schlafpause ein. Er stand zu diesem Zeitpunkt auf dem 15.Gesamt-Platz.  In den Morgenstunden lief Burger danach auf Platz 12 vor.

Nun waren einige Marathons abgespult und die ersten Blasen stellten sich bei dem Ultra-Nurmi ein. Es gilt aber nur Runde für Rund abzuspulen und so viele Kilometer zusammen zutragen wie möglich. In der zweiten Nacht erreichte der ATSV-Nurmi-Ternitz Läufer, Burger die 200 Km Marke. In dieser Nacht konnte er nur eine Schlafpause von 2,5 Stunden einlegen da er in der Zwischenzeit auf Platz 10 vorgelaufen ist und die Konkurrenz  max 1-2 KM Abstand hatten. In den frühen Morgenstunden des zweiten Lauftages hatte Burger noch einige Konkurrenten eingeholt und schiebt sich auf Platz 9 Gesamt vor.

In den letzten 4 Stunden konnte der Ultraläufer Burger Hans-Peter seinen Gesamtplatz 9 bis zum Zieleinlauf halten.

Das Endergebnis kann sich sehen lassen  –  226,127 KM

das sind Runde 5,3 Marathon`s am Stück!

Gesamtplatz  9  und in der  Klasse  M60  Platz  3

RÜCKBLICK auf den Ultra-Man Hans-Peter BURGER von 1992  bis 2019

 27 ULTRA – JAHREN  –  LAUF – RAD – TRI – NW

Burger Hans-Peter hat laut “DUV” Deutsche Ultramarathon Statistik
(nachzulesen unter www.statistik.d-u-v.org)
bei 44 Veranstaltungen 6.540 Wettkampf-Laufkilometer zurück gelegt!
Im Training hat er Runde 160.000 Kilometer in 27 Jahren erlaufen!
Also 4x um die Erde gelaufen und mit dem Rad 2x umrundet!

Lauf-Wettkämpfe in ganz Europa:
20x  28 Stundenläufe 
14x  48 Stundenläufe
1x    72 Stundenlauf mit AUSTRIA-Rekord 2003 (413 Km)
3x   144 Stundenlauf (6 Tage) mit AUSTRIA-Rekord 2004 (653 Km)

3x  24 Stunden Nordic-Walking mit WELT-Rekord 2004 (153 Km)

RAD- Wettkämpfe:
17x  24 Stunden Radrennen

Triathlon:
1x Ironman    1x  2FACH- Ironman    1x 3FACH- Ironman

Ganz einfach – SENSATIONELL!

Weitere Beiträge